Visionen für die Zukunft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thilo E. Macharowsky   

 

Unser Hauptziel ist es, Kindern und Jugendlichen einen Erlebnis- und Abenteuer-Raum zu bieten, der es ihnen ermöglicht, spielerisch Erfahrungen mit ihrer Umwelt zu erleben. Der von Kindern mitgestaltete Platz erlaubt es ihnen, die Naturelemente zu erforschen und einen adäquaten Umgang mit ihnen zu erlernen.

Das beginnt beim Kokeln am Lagerfeuer, dem Herstellen und Backen von Stockbrot, geht weiter über das Bauen mit Matsch und Schlamm, das Nageln und Sägen an Hütten, dem Säen und Ernten im Garten und erstreckt sich bis zum verantwortungsvollen Umgang mit Tieren.


Unser Programm soll eine Alternative zu konsum- und medienorientierter Freizeitgestaltung bieten. Dadurch wird ihre Eigeninitiative und Kreativität der Kinder und Jugendlichen gefördert. Dies ist ein wichtiger Beitrag zu einem wertvollen Sozialverhalten in unserer Gesellschaft und zum aktiven Umweltschutz.


Unser Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, an gesunde, kranke und behinderte Menschen, unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft.


Die Kinder- und Jugendfarm hat dynamischen Charakter, d.h. sie ist ausbaufähig je nach Möglichkeiten.


Bis  spätestens im Jahr 2012 (dann auf der kompletten Fläche) wollen wir ein eigenes Farm-Gebäude errichtet haben mit Küche, Toiletten, Aufenthalts- und Besprechungsraum. Auch ein Erdhügel und Matsch-Bereich, sowie ein Barfuß-Fühlpfad sollen bis dahin entstanden sein.


Die Öffnungszeiten sollen sukzessive auf insgesamt mindestens 5 Tage die Woche erweitert werden. Besuchen von Schul- und Kindergartengruppen stehen wir offen gegenüber. Ebenso wollen wir die Möglichkeit anbieten, dass Kinder ihren Geburtstag auf der Farm feiern können.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 06. Mai 2009 um 12:54 Uhr